Sommerfrische - Rückblick auf 2011

Eine Tour mit Nieselregen. Aufwärmen und lecker Kuchenessen in rustikalem Ambiente - Das war 2011 unser Radeln bei echter Sommerfrische.

Sommerfrische 2011

Das war die Ankündigung der Radtour:

Sommerfrische  Logo

Per Rad die grünen Seiten des Ruhrgebiets entdecken - Zusammen mit Lesben, Schwulen, Freundinnen und Freunden. Das ist Sonntag, den 11. September wieder möglich.

Die gemütliche und unterhaltsame Radtour startet nach einer kurzen Anreise per S-Bahn um 11:50 Uhr am Ausgang des Bahnhofs Essen-Dellwig.

Die erste Hälfte der ca 42 Km langen Strecke führt durch den grünen Westen Essens entlang der Wasser Route. Der Weg orientiert sich an den Tälern der Emscher, des Borbecker Mühlenbaches und des Kesselbaches. Bei Interesse besteht hier die Möglichkeit den Halbachhammer, ein Wasserenergie betriebenes vorindustrielles Stahlwerk, zu besichtigen.

Die schwul-lesbische Radtour von Duisburg am Tag des offenen Denkmals.

Sonntag 11. September 2011


Treff:        Ab 11.00 Uhr am Ostausgang / Hbf. Duisburg
Transfer: 11:35 Uhr mit der S2 bis Essen-Dellwig
Start:        11:50 Uhr am Bahnhof Essen-Dellwig
Zurück:     Bis 18:00 Uhr am Hauptbahnhof Duisburg

Eine Tour von Essen-Dellwig entlang der Wasser Route und der Ruhr nach Duisburg.

Sommerfrische 2007
Vorbei an Margarethenhöhe, Grugapark und Flughafen wird dann zielstrebig das Bauernhofcafé Felchner angesteuert. Da können Durst und Hunger mit allerlei Leckereien gestillt werden. Nun folgt eine lustige Abfahrt bis zur Ruhrau. Entlang der Ruhr führt die Strecke bis Schloß Broich in Mülheim. Ruhige Wege und verkehrsarme Straßen bilden den Abschluß. Bis gegen 18 Uhr werden die Teilnehmer am Duisburger Hauptbahnhof zurückerwartet.

Schwul-lesbische Fahrradtouren haben in Duisburg schon Tradition. Seit ca 1982 wird (nahezu) jedes Jahr eine Radtour organisiert. In den ersten Jahren von der Schwulen- gruppe an der damals Gesamthochschule genannten Uni Duisburg / Essen und ab 1990 von HoKuDu. Die gesellige Radtour zum Sommerausklang führt immer zu interessanten Zielen im Ruhrgebiet oder am Niederrhein.

Die Tour ist auch für Ungeübte geeignet. Ein eigenes Rad ist mitzubringen. Es besteht auch die Möglichkeit, bei der Radstation am Ostausgang/HBf. ein Rad auszuleihen.

Der Tourverlauf kann detailliert und zoombar im Radroutenplaner NRW betrachtet werden. Auch im Satellitenbild und mit Höhenprofil!

Das geht folgendermaßen:

1.) Die Tourdaten-Datei "2011-09-11.rrp" auf deinem PC speichern, z.B. auf dem Desktop (dazu rechte Maustaste über dem Link und auf "Ziel speichern unter" klicken).
2) Den Radroutenplaner NRW http://www.radroutenplaner.nrw.de/ aufrufen.
3.) Den Link "DerRoutenplaner" anklicken.
3.) Die gespeicherteTourdaten-Datei in den Radroutenplaner laden. Dazu im Radroutenplaner auf den Button "Route laden / speichern" klicken und die gespeicherte Datei "2011-09-11.rrp" aufrufen.

Hast Du Ideen, Kritik oder Anregungen? E-Mail uns!
Wir sind nicht kommerziell und unser Team arbeitet ehrenamtlich.

Alle Rechte für die hier verwendeten Grafiken und Bilder liegen bei den jeweiligen Eigentümern. Ein Teil des Bildmaterials stammt aus dem Internet.
Sollten durch die Verwendung auf dieser Site Urheberrechte verletzt werden, so bitten wir um entsprechende Nachricht.
Die Grafiken und Bilder werden dann aus den entsprechenden Seiten entfernt.

powered by:   HoKuDuwww.hokudu.de.
© 1998-2017 PiWo Design - Letzte Änderung: 02.08.2013